Mit dem richtigen Kassensystem erfolgreicher sein als die Konkurrenz


Kassensystem KosmetikErfolg hat der, der mit dem Strom der Zeit schwimmt. Dazu gehört auch das richtige Kassensystem. Schon seit langem hinken jedoch mittelständige Unternehmen den großen Riesen hinterher, was die Digitalisierung betrifft. Zu teuer, zu ungewohnt, zu umständlich. Das sind meistens die Ausreden, weshalb keine Unternehmen sich nicht mit neuen Medien oder Systemen befassen. Gerade kleine Betriebe wie Floristen, Friseure und kleine Boutiquen sind auch heutzutage noch mit keinem guten Kassensystem ausgestattet.

Digitale Revolution Dank Pflicht zum Kassensystem

Dabei steht es diesen Betrieben heute gar nicht mehr frei, zu entscheiden, ob sie ein Kassensystem anschaffen wollen oder nicht. Der Staat hat bestimmt – jeder Betrieb, der Bargeldumsätze verbucht, muss seit 2016 auch eine Registrierkasse besitzen. Das Kassensystem ist dem Gesetzgeber besonders wichtig, weil es dem Finanzamt dabei hilft, falsche und fehlerhafte Umsätze bei der Steuererklärung zu verhindern. Das neue Kassensystem muss einen Manipulationsschutz besitzen. So kann das Finanzamt sicher sein, dass niemand an den Einnahmen herumgepfuscht hat. Zusätzlich dazu gibt es seit 2016 auch eine Belegerteilungspflicht. Das bedeutet, dass dem jeweiligen Kunden direkt nach Kauf ein Bon ausgestellt werden muss, oder eine Rechnung per E-Mail an eine vom Kunden gewünschte Adresse geschickt wird. Das Kassensystem von helloCash vereint beide Vorgaben in einem Produkt und kann innerhalb kürzester Zeit einen Bon mit Hilfe eines Bluetooth Druckers erstellen.

Das Kassensystem als Hilfe im Alltag

Wer ein smartes Kassensystem wie das von helloCash besitzt, der bekommt im Alltag Hilfe. Dabei ist das Kassensystem nicht nur bei kleinen Aufgaben hilfreich. Es kann auch große, nervtötende Aufgaben übernehmen, für die man in der Vergangenheit oft Tage gebraucht hat. Jeder Kauf, jeder Umsatz wird von dem System automatisch aufgenommen und korrekt abgespeichert. Das passiert ganz automatisch und mit nur einem Klick. Nichts weiter ist von Nöten – mit Ausnahme vom täglichen Kassensturz, der nicht ausgelassen werden sollte. Nun können sich Ladenbesitzer und Angestellte ganz entspannt zurücklehnen, denn sie müssen tatsächlich nichts mehr machen. Am Ende des Monats kann der Report dann ganz leicht an den Steuerberater geschickt werden. Das ist auch dann hilfreich, wenn das Finanzamt unangemeldet vor der Tür stehen sollte.

Eine weitere interessante Funktion ist die automatische Aktualisierung des Geräts, falls in Zukunft Gesetzesänderungen auftreten. Unternehmer müssen sich von nun an weniger Gedanken darüber machen, ob sie konkrete Schritte unternehmen müssen, um weiterhin gesetzeskonform zu handeln. Alle Änderungen werden nämlich von helloCash direkt umgewandelt. Die Registrierkasse setzt sich dann von selbst und ohne Zeitverlust auf den neusten Stand.

Auch in Zukunft dem Konkurrenten voraus sein

Wettbewerb ist wichtig – das weiß auch dein Konkurrent. Deswegen solltest du dich so schnell wie möglich für eine smarte Registrierkasse entscheiden, da dieses Kassensystem dich im Alltag bei den weniger freudigen Angelegenheiten unterstützt und dir somit mehr Zeit liefert, die du in die Mitarbeiterzufriedenheit oder den Kundenservice stecken kannst.  Da die Digitalisierung immer weiter fortschreitet und es immer neue Möglichkeiten gibt, sich den Alltag zu erleichtern, solltest du den Anschluss nicht jetzt schon verlieren.

Zurück