Kassensystem Restaurant: in wenigen Schritten zur Inbetriebnahme


Viele Restaurantbesitzer, die ihre Aufmerksamkeit ganz den Gästen schenken, haben bei administrativen Dingen manchmal ein bisschen ein mulmiges Gefühl. Gerade wenn neue Anforderungen hinzukommen, bringt dies Fragen mit sich: Wie wird zum Beispiel ein Kassensystem Restaurant eingerichtet? Ist das schwierig und worauf muss man sich achten? Wenn es dir auch so geht, dann solltest du diesen Artikel lesen, denn wir nehmen dir die Angst und versichern dir: Dein Kassensystem Restaurant ist schon nach ein paar Handgriffen voll einsatzbereit. 

Kassensystem Restaurant: das solltest du darüber wissen

Seit der Einführung der Registrierkassenpflicht muss jedes Café, jede Bar und jedes Restaurant eine elektronische Kasse besitzen – und verwenden! Mit diesem Kassensystem Restaurant werden alle Kassenvorgänge – also in der Regel Einnahmen, es können aber auch Ausgaben sein – dokumentiert. Deine Registrierkasse kann aber je nach Anforderungen und persönlichen Präferenzen unterschiedliche Formen annehmen. Oder einfacher gesagt: Du hast die Wahl, welches Kassensystem Restaurant das richtige für dich ist.

Mechanische Kassen verschwinden eigentlich immer mehr aus den Restaurants, denn die Investitionskosten sind hoch und die Handhabung eher kompliziert. Auch die Flexibilität lässt bei schweren und fest installierten Kassensystemen zuweilen zu wünschen übrig.

Viel praktischer im Restaurantalltag sind leichte und mobile Kassen, die geräts- und ortsunabhängig betrieben werden.

 

Das helloCash Kassensystem Restaurant im Überblick

Eine der beliebtesten Kassenlösungen für Gastrobetriebe ist die helloCash Kassensoftware. Sie lässt sich auf jedem internetfähigen Gerät bedienen: Smartphone, iPad, Tablet oder PC. Da du direkt über deinen Browser auf helloCash zugreifst, ist keine Installation notwendig.

Die Funktionen von helloCash findest du auf einen Blick auf unserer Produkttabelle. In unseren vielfältigen und aktuellen Blogbeiträgen werden die zahlreichen Vorteile der helloCash Registrierkasse beschrieben. Aber wir fassen sie natürlich auch hier gerne noch einmal zusammen:

  • Registrierkassenkonform
  • Mobil einsetzbar
  • Einfache und intuitive Bedienung
  • Auf die Gastronomie zugeschnittene Funktionen
  • Managementtool für den Restaurantbetrieb
  • Buchhaltungstool mit interaktiven Statistiken
  • Kostenloses Testabonnement

Aber wer könnte besser über helloCash berichten als unsere langjährigen Kunden? Schau doch mal in die Videos rein, um dir wirklich ein Bild vom helloCash Kassensystem Restaurant zu machen. Natürlich bieten wir auch maßgeschneiderte Lösungen für kleinere und mittlere Unternehmen in anderen Branchen.

 

Und wie gestaltet sich der Einrichtungsprozess bei helloCash?

Wie du bereits weißt, ist helloCash eine Kassensoftware, auf die du dich übers Internet einloggst. Du gelangst also direkt in deine Benutzeroberfläche. Und damit die genauso aussieht, wie du möchtest, musst du erstmalig ein paar Dinge konfigurieren. Aber keine Angst, es geht alles ganz einfach. Meist ist die das Kassensystem Restaurant schon in weniger als einer halben Stunde eingerichtet.

Natürlich stellen wir dir einfache Anleitungen zur Verfügung und erklären dir die wichtigsten Schritte und Konfigurationen für dein Kassensystem Restaurant.

 

In ein paar Schritten zur voll funktionsfähigen Gastrokasse

In einem ersten Schritt gibst du die Daten deiner Firma ein. Also wichtige Informationen wie die Bezeichnung deiner Firma, Adresse (inklusive Webadresse), Ansprechpartner und die Telefonnummer, aber auch Steuernummer und Bankverbindung für die Rechnungen und Belege. Natürlich erfolgt die Eingabe über eine Maske und die auszufüllenden Felder sind bereits vorgegeben, sodass bestimmt nichts vergessen geht.

Nach Eingabe deiner Stammdaten bist du bereits registriert und kannst mit der Konfiguration loslegen. Unter den Einstellungen gibst du noch mehr Details zu deinem Gastrobetrieb preis. Diese Informationen sind erforderlich für die Konformität deiner Kassenverwendung. Also, damit du fürs Finanzamt alles richtig machst.

Auch Angaben zu Nummernkreisen, Steuersätzen oder akzeptierten Zahlungsarten müssen einmalig festgelegt werden.

Bei den restlichen Einstellungen geht es vor allem darum, festzulegen, wie du die Darstellung oder Ähnliches gerne möchtest. Du kannst aber auch einfach die Standardeinstellungen beibehalten.

Damit ist das konforme Kassensystem Restaurant bereits einsatzbereit. Nur noch ein paar Schritte und dann ist es nicht nur konform und funktionstüchtig, sondern auch richtig praktisch.

 

Deine Gastrokasse optimal einsetzen

Deine Restaurantkasse ist natürlich viel mehr als nur eine konforme Registrierkasse. Du kannst damit auch den Bestellungsprozess sowie den Bezahlprozess in deinem Betrieb einfach gestalten.

Dazu nimmst du deine Speisekarte, deine Tische und deine Kunden in deiner helloCash Gastrokasse auf und verknüpfst dann miteinander, was zusammenpasst. Also je nach Bestellung: Kunde X am Tisch Y möchte das Menü Z bestellen, um es einmal einfach darzustellen. In der Praxis sind die Bestellungen zum Glück ja vielfältiger und da sitzen ganz viele hungrige Gäste an deinen vielen Tischen und möchten sich durch deine einladende Karte durchprobieren. Und das nimmst du dann eben in deinem Kassensystem Restaurant auf. Selbst wenn sich die Kunden noch spontan anders entscheiden, noch etwas dazu bestellen oder die Rechnung aufteilen möchten, dann hält helloCash Schritt. Du kannst also zurücklehnen und dich nach ein paar wenigen Klicks ausschliesslich aufs Wohl deiner Gäste konzentrieren. So wünscht man es sich doch, oder?

A propos wünschen: Bei helloCash darfst du dir auch Funktionen, die dir noch fehlen, wünschen. Wirklich ganz konkret. Trage auf unserer Wunschliste ganz einfach deine Idee zu einer neuen Funktion ein oder stimme für die Vorschläge anderer ab. Denn ihr Gastronomen seid ja die Experten und wisst, was euren Arbeitsalltag noch angenehmer gestalten könnte.

 

Fazit

Dein Kassensystem Restaurant kannst du also innerhalb kürzester Zeit in Betrieb nehmen. Logge dich einfach ein und fülle die verschiedenen selbsterklärenden Masken aus. Solltest du dennoch Fragen haben, sind wir wie immer für dich da!

 

Zurück