Deine Kasse in der Gastronomie mobil einsetzen und profitieren!


Die Gastronomie modernisiert sich ständig – und zwar auf allen Gebieten. Nicht nur die Speisekarte ist immer wieder für neue Köstlichkeiten gut, auch administrativ tut sich einiges. So ist in den letzten Jahren sogar die Kasse in der Gastronomie mobil geworden. Was damit genau gemeint ist und welchen Nutzen du als Restaurantbesitzer daraus ziehen kannst, erklären wir dir gleich.

Die Gastrokasse – dein ungewöhnlicher Verbündeter

Die Gastronomie hat einen hohen Stellenwert in unserer Gesellschaft. Das ganze Jahr über bieten sich Gelegenheiten für ein gutes Essen oder für einen gemütlichen Drink nach dem Feierabend. Cafés, Restaurants und Bars sind Orte, an denen es sich die Gäste gutgehen lassen können.

Aber wie sieht es auf der anderen Seite des Tresens aus? Es ist kein Geheimnis: Oft ist es stressig in Restaurantbetrieben. Was dagegen hilft, ist ein Tool, mit dem du die Übersicht in deinem Speiselokal behalten kannst. Und so erstaunlich es auch klingen mag: Deine gesetzeskonforme Registrierkasse ist hier dein engster Verbündeter. Dein Kassensystem für die Gastronomie hilft dir nämlich dabei, deine Gaststätte zu managen.

 

So kommt deine Gastrokasse mobil zum Einsatz

Ein elektronisches Kassensystem soll dich also in deinem Geschäftsalltag im Restaurantbetrieb unterstützen? Damit es das auch wirklich kann, muss es mehrere Bedingungen erfüllen: So sollte deine Registrierkasse nicht nur gesetzeskonform sein, sondern auch über Zusatzfunktionen verfügen, die genau auf die tägliche Arbeit im Gasthof abgestimmt sind. Nicht zuletzt ist es praktisch, wenn deine Kasse in der Gastronomie mobil verwendet werden kann. Sie soll also nicht an einen fixen Ort gebunden sein.

Aber befassen wir uns zuerst damit, weshalb es überhaupt eine Registrierkasse im Restaurant braucht und was man unter einem mobilen Kassensystem versteht.

 

Weshalb braucht es eine Registrierkasse im Restaurant?

In Österreich besteht seit dem 1.1.2016 eine Registrierkassenpflicht für alle Unternehmer, die einen Gesamtjahresumsatz von über 15.000 € erzielen, sofern auch der jährliche Barumsatz einen Betrag von 7.500 € übersteigt. Alle Betriebe im Gastrogewerbe ab einer gewissen Größe sind also von diesem Gesetz betroffen und benötigen eine konforme Registrierkasse.

Eine solche Gastrokasse muss alle Kassenvorgänge aufzeichnen und entsprechende Belege erstellen können sowie manipulationssicher sein. Als Restaurantbesitzer hast du dabei die Wahl zwischen unterschiedlichen Kassenmodellen. Eine Möglichkeit ist eine Registrierkasse in der Gastronomie mobil zu nutzen. Dabei lädst du dir ganz einfach eine zugelassene Kassensoftware auf dein mobiles Gerät oder verwendest diese gleich online. Eine solche Kassenlösung bietet dir zum Beispiel helloCash.

 

Mehr zur mobilen Registrierkasse

Aber was versteht man eigentlich genau unter einer mobilen Kasse? Wie die Bezeichnung schon vermuten lässt, ist eine mobile Registrierkasse ein elektronisches Kassensystem, das ortsunabhängig verwendet werden kann. Im Grunde genommen kann sich jedes mobile und internetfähige Gerät zur mobilen Kasse verwandeln. Es braucht dazu nur die Installation oder Online-Verwendung einer Kassensoftware. Selbst ein Handy, ein Tablet oder ein Laptop können im Handumdrehen als Gastrokasse mobil genutzt werden.

 

Und wie genau unterstützt die Kassensoftware einen Gastronomiebetrieb?

Die richtige Gastro-Kassensoftware hilft dir als Restaurantbesitzer dabei, immer live zu sehen, wie es um die Bestellungen in deinem Lokal steht. Die Zeiten, in denen bei vielen Gästen alles ein bisschen drunter und drüber geraten konnte, sind mit der richtigen Gastro App also endgültig vorbei. Wir empfehlen natürlich helloCash. Wenn deine Gäste am Ende ihres Restaurantbesuchs bezahlen möchten, dann ist das Einkassieren mit helloCash nur noch eine Formsache. Da du ja bereits alle Bestellungen den Tischen zugewiesen hast, kannst du den Bezahlvorgang sofort auslösen.

 

Weitere gute Gründe für die helloCash für Gastrobetriebe

Nebst der Tatsache, dass helloCash zu den Herstellern mit konformen Registrierkassen gehört, ist die leichte Bedienbarkeit von helloCash Gastro einer ihrer größten Pluspunkte. Auch das ausgezeichnete Preis-Leistungs-Verhältnis spricht für sich. Darin enthalten sind die Basisfunktionen zur Erfüllung der Registrierkassenpflicht sowie eine ganze Reihe an Zusatzfunktionen, die speziell auf die Bedürfnisse von Restaurantbetrieben ausgerichtet sind.

So hast du mit der mobilen Gastrokasse von helloCash zum Beispiel die Möglichkeit, deine Getränke und Speisen in Schrift und Bild zu hinterlegen und dann den zuvor erfassten Tischen zuzuweisen. Dadurch kannst du deine Bestellungen in Sekundenschnelle aufnehmen.

Durch unsere Wechselgeldanzeige siehst du mit einem Blick auf dein Kassenprogramm, wie viel Geld dem Kunden zurückgegeben werden muss. Du kannst dank helloCash also getrost auf Kopfrechnen und zusätzlichen Stress verzichten.

 

Mach auch du dich mit der helloCash Gastrokasse mobil

Für alle, die noch nie eine mobilen Kasse für Wirtshäuser verwendet haben, bieten wir dir unser mobiles Gastro-Kassenprogramm (sowie auch die speziell konzipierten Versionen für alle anderen Branchen) zum kostenlosen Ausprobieren an. Somit kannst du dir selber ein Bild davon machen, wie helloCash aufgebaut ist, wie einfach sich die Kassenlösung bedienen lässt und wie sie dich im Restaurantalltag unterstützen kann. Selbstverständlich ist der Test völlig unverbindlich und es besteht kein Kaufzwang. So oder so wirst du bei helloCash nie sehr tief in die Tasche greifen müssen, denn wir bieten dir ausgezeichnete Preise.

 

Mehr Informationen direkt bei helloCash

Wir hoffen, dass dir dieser kurze Informationsbeitrag helfen konnte, zu verstehen, wie du deine Registrierkasse in der Gastronomie mobil einsetzen kannst, um dir in deinem Café, Restaurant oder in deiner Bar unter die Arme greifen zu lassen. Wenn du noch mehr Fragen rund um das Thema Registrierkassen und helloCash hast, dann sind wir gerne per Telefon, Mail oder Chat für dich da.

 

 

Zurück